Schreinerarbeiten in Aussegnungshalle

Für die Aussegnungshalle, die vornehmlich in Sichtbeton, anthrazitfarbenem Stahl und Eiche gestaltet wurde, konnten wir folgende Objekte produzieren und liefern:

  • überhohe stumpfe Türen, in wandbündigen Zargen
  • umlaufende Deckenfriese
  • Lamellen-Wandverkleidungen
  • Schiebetüren – vor der Wand laufend

Prägend für die Räume sind die kühlen, ja fast kahl wirkenden Sichtbetonwände und -decken sowie der betongraue Fußboden, die die hohen Räume klar begrenzen.

Die Türelemente, das Deckenfries und die Lamellenverkleidungen kontrastieren dazu im warmen, zeitlosen Ton der klar lackierten Eiche.

Lesen Sie hier auch den Artikel von KJS+ Architekten, die dieses Objekt entworfen und begleitet haben.