Frau im Schreinerberuf ?

Frau im Schreinerberuf?

Letzte Woche hat Carolin Schulz bei uns im Betrieb ein Praktikum gemacht.

Carolin ist 38 Jahre und wollte schon seit dem sie 16 Jahre war den Beruf Schreinerin kennenlernen.

Inzwischen hat sie die Fachhochschulreife und zwei andere Ausbildungen im sozialen und technischen Bereich abgeschlossen und in diesen Berufen einige Jahre auch gearbeitet.

Durch Internet-Recherche ist sie auf unseren Betrieb, mitten in der schönen Fränkischen Schweiz, aufmerksam geworden.

Ist dieser Beruf überhaupt für eine Frau geeignet?

Carolin meint „JA“ .

Natürlich ist es ein sehr körperlich anstrengender Beruf für eine Frau. Es stehen aber sehr viele technische Hilfsmittel, nette und hilfsbereite Kollegen zur Seite.

Es hat mich fasziniert, dass ich sehr, sehr nett ins Team aufgenommen wurde, ohne das Gefühl dabei zu haben, eine „Exotin“ zu sein. Das gesamte Team hat alle meine Fragen geduldig und ausführlich beantwortet und mich bei der Arbeit sowohl in der Werkstatt als auch bei Kunden mit einbezogen. Im Schreinerberuf gibt es für jeden Handgriff  das passende Werkzeug, jeder Arbeitsschritt ist durchdacht und bereitet auf den nächsten Arbeitsschritt vor.

Das Ergebnis der Arbeit ist unmittelbar zu sehen.

Praktikum Carolin Schulz
Praktikantin Carolin Schulz